Gute Website Zahnzusatzversicherung

 

 

Zahnschmelz-Abbau – wussten Sie,

zahnschmelzabbau

  • dass eine gesundheitsbewusste Ernährung Zähne schneller altern lassen kann
  • dass Zähneputzen unmittelbar nach dem Verzehr säurehaltiger Nahrungsmittel schädlich sein könnte
  • dass Obstportionen, verteilt über den Tag, den Zähnen nicht gut sein könnten
  • dass gelbliche Zähne ein erstes Anzeichen für Zahnschmelzabbau sein können

 

 

 

 

Warum tritt der Zahnschmelzabbau heute vermehrt auf?

 

Säuren in der täglichen Nahrung können den Zahnschmelz angreifen und zu einem unwiederbringlichen Abbau führen. Eine ganz entscheidende Rolle spielt der Säuregehalt (ph-Wert) der Lebensmittel, die wir täglich zu uns nehmen. Je länger die Nahrung im Mund verbleibt und je säurehaltiger diese ist, umso anfälliger sind die Zähne für den Zahnschmelzabbau. Sensodyne unterstützt mit ganz bestimmten Zahncremes die Vorsoge.

 

 

 

 

Die Ursachen des Zahnschmelzabbau

 

  • Kohlensäurehaltige Getränke
  • Fruchtsäfte
  • Früchte
  • Sportgetränke
  • Alkohol
  • Magensäure bedingt durch einen Reflux

 

 

 

 

Tipps um sich zu schützen

 

  • Sanftes Zähneputzen mit weichen oder mittelharten Borsten
  • Reduzieren der Säure und Verweildauer im Mund
  • Regelmäßige Zahnarztbesuche   

 

 

 

 

 

 

Hinweis:

 

Der Inhalt der Website www.zahnzusatzversicherung.koeln dient lediglich der allgemeinen Information interessierter Besucher. Wir möchten darauf hinweisen, dass die angebotenen Informationen und Inhalte keine ärztliche Beratung und Untersuchung ersetzen können und zur Stellung von Diagnosen und Vorgehensweisen nicht geeignet sind. Es ist immer ein Facharzt zu Rate zu ziehen. Hierzu möchten wir Sie ausdrücklich auffordern. Sprechen Sie mit dem Arzt Ihres Vertrauens.

 

 

 

 

Was suchen Sie?